• KTM - die Neuen für Enduro Training

Endurotraining mit KTM

Modelle 250 bis 450.  Ein "Aventura", bei dem man ganz zwanglos Freunde findet. In kleinen Gruppen. Inklusive unser Top-Enduro-Equipment.

1 Tag auf KTM: 290 Euro
2 Tage auf KTM: 550 Euro

anfragen/buchen

Aktuelle KTM-Modelle

KTM 250 Freeride: unter 100 kg, bestens als unser neuer Trainer.

KTM 350 EXC-R: die Sportenduro, lässt keine Wünsche offen.

KTM 300 EXC six days

KTM 450 EXC-R: stabiles Arbeitspferd

Neu: KTM für Enduro Training

Hurra, ich liebe es: Mopeds aus dem Stall von KTM. Unser HIGHLIGHT, der Fahrspass ist nicht zu überbieten. Wir fahren die ganz neuen 2020er :)

Da diese Motorräder in der Anschaffung und Unterhaltung deutlich höhere Kosten verursachen, müssen wir sie (immer noch preiswert) zu einem etwas höheren Preis anbieten. Dafür ist der Fahrspass definitiv ein anderer! Wir haben die aktuellen Modelle von 250 bis 450 ccm.

Zu den KTMs: Ihre Macher verstehen ihre Endurofahrer. Ergonomie und Geometrie speziell entwickelt für die Anforderungen der Endurofahrer, dies sieht nicht nur toll aus, sondern man fühlt es bei jedem Meter. Dazu muss man zum Glück kein Profi sein. Man fühlt einfach die Leichtigkeit, die gute Balance, die guten präzisen Bremsen und so geht es weiter. Einzig allein das Fahrwerk Set up sollte von fachkundigen Leuten eingestellt werden.

Die Wartungsintervalle müssen unbedingt eingehalten werden. Manch einer denkt da an den einfachen Ölwechsel. Weit gefehlt. Hier geht es um den geübten Blick und Test einzelner Komponenten wie Fahrwerk (Führungsbuchsen sind überarbeitungsintensiv) Ventileinstellung und Update der Elektronik.

Modelle im Enduro-Bereich

  • 250-F Freeride: ein Muss an Leichtigkeit, nie hätte ich gedacht soviel Spass haben zu können! Warum das so ist? 98 kg und ein Handling, das Kinderträume in uns weckt. Oder anders gesagt: noch nie war Motorradfahren so einfach und voller Freude
  • 350 EXC: Kompetenz in ungebremster Leidenschaft, verlangt einem viel ab. Man spürt: es liegt nicht an IHR es liegt an dir...
  • 300 EXC: 2 Takter "six days". Nicht nur die gefräste Gabelbrücke, die verbesserte Gabel, insgesamt die Leichtigeit, fast schwerelos über übelste Steinbrocken zu poltern, macht EXTREM an. 2 Takter, mit gut dosierbarer Kraftentfaltung, hoher Elastizität bei breitem Leistungsverlauf.
  • 450 EXC-R: geradezu gediegen mit überlegener Leistung, einem homogenen stabilen Fahrwerk, schiebt sie voran wie den Surfer auf der big wave. Äusserst solider Kraftprotz in allen Lagen.

Neu im Stall: unsere KTM-Flotto für Enduro Touren und Trainings. Vom 2-Takter, der 250 Freeride, bis zur 450 EXC-R.

In der Gewichtsklasse auffallend ähnlich... Antik die eine (vorne) und brandneu die Freeride 250

Neu angekommen und gleich ab ins Gelände.

Impressionen vom KTM-Enduro-Training

Neben mir der Chef vom Robinson Club Cals Serena. Sein Fazit: "Nicht nur BMW GS machen Spaß. Gerade die leichten KTMs bringen das Fahren eines Zweirads auf den Punkt!" Fahrspaß pur in den herrlichen Naturlandschaften Mallorcas. Ein Mehrwert für Motorradfahrer-innen :-)