motorradvermietung mallorca bmw


mallorquin bikes

Motorradvermietung auf Mallorca

Top aktuelle BMW Motorräder für Enduro und Straße, Touren, Training, Events.

Infos Tel.
0034 609 237 637

mallorquin bikes

250 Reifen im Jahr – Bindeglied zwischen unseren Kunden und ihrer Sicherheit

Für unsere Kunden nur das Beste: Motorräder mit optimalen Sicherheitsreserven. Klar, dass alle Modelle über ABS und viele über ASC, Antischlupfregelung, verfügen. Und ESA Fahrwerke da, wo sie von BMW angeboten werden. Auch bei den Reifen gibt es keine Kompromisse in puncto Sicherheit.

Mallorca bietet wundervolle Straßen, meist rollt man auf neu geteerten Belägen durch die Kurven. Aber es gibt immer noch Strecken, die bei großer Hitze oder Regen schnell zum Rutscherlebnis werden. Beste Erfahrungen haben wir da mit Metzeler-Reifen gemacht. Mit denen kommt man perfekt rund um die Ecken. Kein zu plötzliches Einkippen in die Kurve - das passiert gerne bei Motorrädern mit einem Sportreifen. Und da komme ich zum Punkt: Bei engen Kehren kommt der Sportreifen an seine Grenzen, das Einlenken in der Kurve, gepaart mit rutschigem Belag, lässt das Motorrad wegrutschen. Hier ist das Timming zwischen Richtungswechsel und erneutem Grippaufbau nicht stimmig. Mit Folgen: Man verliert kurzzeitig im Scheitelpunkt den Andruck des Reifens auf der Straße! Neigt sich der Fahrer dabei zur Kurvenmitte, verliert er bei dem Manöver die Haftung. Ein Wiederaufrichten der Maschine ist oft zu spät, ein Stabilitätsproblem führt zum Sturz.

Um die Stabilität aufrecht zu halten, gibt es fahrtechnische Möglichkeiten. Zum Beispiel: den gewonnen Bremsdruck am Vorderrad bis in den Kurvenscheitel mitzunehmen. Bei zunehmenden Bremsdruck drückt der Fahrer die Maschine in die gewünschte Schräglage, dies geschieht synchron direkt beim Anbremsen. Der große Unterschied von Anbremsen, dann ungebremstes Einlenken, ist die fehlende Nachkorrektur und ein kurzes Haftungsproblem beim Reifen. Dies geht nur noch durch mehr Schräglage. Schlimm, man kann nicht mehr Nachbremsen, das nun in Schräglage befindliche Motorrad ungebremst, würde durch plötzliches Bremsen sich gerade richten. Aufstellmoment und schon ist die Kurve futsch. Die Straße geht dem Fahrer aus.

Verhält man sich jedoch so: Anbremsen und in Schräglage gehen (so habe ich ein spürbares nutzbares Aufstellmoment), dann nutze ich nicht nur den Reibwert des Reifens sehr viel besser, sondern habe die Möglichkeit, aktiv die gewünschte Kurvenlinie anzupassen. Weiterer Effekt: kein Rausfahren aus dem Kurvenausgang Richtung Fahrbahnmitte bei rechts herum oder Fahrbahnrand bei Linkskurven.

Dabei spielen Hebelwirkung des Oberkörpers und die Gewichtsverlagerung eine sehr große Rolle. Richtige Armhaltung und offene aktive Sitzposition gehören ebenso dazu, um aktiv die Maschine zu korrigieren. Stets die Haftung im Popometer! Bei großen Radien kann ich die Sportvariante: Bremsen loslassen, rein in die Schräglage und Kurvenradius lesen, dabei auf´s Kurvenende. Ist eine Frage des Radius und der Geschwindigkeit.

In jedem Fall: vergesst die Hinderradbremse, die wird im Eifer des Gefechts oft überbremst und die Karre verliert Haftung, wird unruhig wegen der Rutschgrenze hinten. Alles was sich bewegt beim Fahrwerk, muss ich wieder justieren. Ruhe im Fahrwerk bringt da mehr Entspannung. Wenn Hinterrradbremsen, dann beide Bremsen beim starken Verzögern und hinten dann bitte loslassen
zum Kurvenscheitel hin. Das Hintenbeibremsen wird echt überbewertet und kommt aus der Komforthaltung schnell an seine Grenzen.

Besser man gewöhnt sich die Vorderradbremse zur Pflichtübung an. Vorne drauf bleiben, dann passts! Metzeler spielt eine große Rolle beim lässigen & sicheren Umgang mit Kurven aller Art. Mit den neuen Reifen Tourance NEXT für Reiseenduros und dem K8 für Straßenmaschinen bietet Metzeler TOP-Fahrspaß auf allen Landstrassen und ein neues Kurven-Feeling. Die Reifenflanken sind so aufgebaut, das man mit Feedback und Fahrspaß einlenkt. Ein plötzlicher Andruckverlusst im Eingang des Kurvenscheitels bleibt aber aus. Die Reifenschulter und Flanke bieten immer genug Reibwerte und kein plötzliches Wegrutschen einer zu flachen Sport-Schulter.

Ist eine Philosophie Frage. Wie handlich & sportlich will ich in die Kurve kippen? Wie sicher fühle ich mich bei dem Manöver? Echte Sportreifen haben nicht umsonst eine extrem weiche Gummimischung, die die Haftung erhöht. Aber sie sind nach 1500 km spätestens abgefahren. Tourenreifen mit Lässighandling unterstützen die moderne agile Maschine und schützen den Piloten. Mallorquin-Bikes setzt auf Metzeler. Diese Reifen sind optimiert um sicher zu fahren, gerade bei wechselndem Straßenbelag.

Form und Stabilität sowie die geheimen Gummimischungen sind High-Tech. Offensichtlich will Metzeler das gleiche wie wir: maximalen Fahrspaß, entspanntes Fahren und sicher nach Hause kommen. Für mich ganz klar der TOP Reifen auf Mallorca.

Ich wünsche Euch viel Spass mit unseren neu besohlten Motorrädern.
Euer Johannes

       Motorradbekleidung von Polo, Schuberth - bei Mallorquin Bikes das Neuste testen!           Stand 14.3.2016